Auch Fachschaftler müssen Klausuren schreiben und dafür lernen. Deshalb müssen wir unser Angebot in der Vorlesungsfreien Zeit etwas zurückschrauben.
Natürlich sollt ihr auch in den Semesterferien die Möglichkeit haben Prüfungsprotokolle zu drucken und Altklausuren zu kaufen. Deshalb haben wir Montags und Mittwochs von 13:00 bis 14:00 für euch geöffnet.
 
Wir wünschen euch viel Erfolg bei euren Prüfungen.
 
PS: Am 06.10.2014 kann leider keine Sprechstunde stattfinden. Für den ersten Tag der O-Phase brauchen wir alle helfenden Hände.
Titelblatt Modulhandbuch Mach
Die Stundentafeln und Modulhandbücher für Maschinenbau sind inzwischen online.
 
Die Studentafeln sind hier zu finden: http://www.mach.kit.edu/vorlesungsverzeichnis.php
Die Modulhandbücher gibt es hier: http://www.mach.kit.edu/bsc_und_msc.php
 
Wozu braucht man das?
Im Modulhandbuch findet ihr alle wichtigen Informationen zum Aufbau des Studiengangs. Alle Module und Lehrveranstaltungen die ihr ablegen müsst oder bei denen ihr Wahlmöglichkeiten habt sind aufgelistet. Außerdem findet ihr zu jeder Veranstaltung eine Beschreibung.
Das Modulhandbuch ist also eine prima Unterstützung bei der Suche nach einem passenden Schwerpunkt oder einem interessanten Wahlfach.
Datum: 
Dienstag, 23 September, 2014 - 17:45 bis 19:15
Plakat KHYS Foyergespräche PromotionVon KHYS (Karlsruhe House of Young Scientists) kommt folgende Einladung an (angehende) Doktorandinnen und Doktoranden:
Am Dienstag, den 23.09.2014, *17:45 - 19:15* Uhr, finden im Foyer des Gebäudes 30.96 (KHYS) wieder KHYS-Foyergespräche statt.

Thema dieses Mal ist: „Promotionsvereinbarung – individuelle Betreuung, allgemeine Regeln?“

Mit Änderung des Landeshochschulgesetzes vom April 2014 wird auch am KIT  eine Promotionsvereinbarung eingeführt. Dabei handelt es sich um einen öffentlich-rechtlichen Vertrag zwischen Promovierenden und Betreuenden, der zu Beginn der Promotion abgeschlossen wird und in dem Zeitpläne, Ziele und Intervalle für regelmäßige Gespräche festgehalten werden. Die Vereinbarung soll von Anfang an Rechte und Pflichten für beide Seiten festlegen, eine strukturierte Promotion ermöglichen und so neben guter Betreuung eine begleitende Qualitätssicherung bieten. Sie greift praktische Probleme Promovierender auf und soll vor allem helfen, Konflikte und Missverständnisse zu vermeiden. Dennoch gibt es kontroverse Diskussionen auf Seiten der Promovierenden und Betreuer/-innen bezüglich des verpflichtenden Charakters, der Notwendigkeit und des Umfangs der Vereinbarung.

Welche Chancen auf eine effektiv verbesserte Betreuung bringt die Promotionsvereinbarung mit sich?  Kann solch ein Vertrag einen hilfreichen Orientierungsrahmen bieten oder interferiert er mit der erwarteten Selbstständigkeit der Promotionskandidat/-innen und der Freiheit der Wissenschaft? Entsteht ein bürokratischer Mehraufwand, den der Mehrwert nicht rechtfertigt? Ist es überhaupt möglich, allgemeine Regeln für die Promotionsbetreuung zu finden, die allen unterschiedlichen  Fachbereichen und individuellen Situationen gerecht werden können?  Und (wie) kann so eine Vereinbarung in Konfliktfällen tatsächlich weiterhelfen?

Diskutieren Sie diese und weitere Fragen mit unseren Podiumsgästen! 

Für diese Veranstaltung ist eine Anmeldung http://www.khys.kit.edu/veranstaltungskalender.php/event/25749 erforderlich.

Weitere Informationen findet ihr unter http://www.khys.kit.edu/khys-foyergespraeche.php  und unter http://www.khys.kit.edu/.

------

Das Karlsruhe House of Young Scientists (KHYS) ist die Kommunikations- und Interaktionsplattform für alle Nachwuchswissenschaftler des KIT und richtet sich sowohl an Doktoranden als auch an Postdoktoranden (bis zu zwei Jahre nach der Promotion).
Aufgrund Beginn der O-Phase ist am Montag, den 06.10.2014, keine Sprechstunde.

Seiten