Studentische Interessenvertretung

Wann kann frühestens mit der Masterarbeit begonnen werden?

Bis zur Anmeldung der Masterarbeit müssen alle Auflagenprüfungen bestanden sein, sofern diese bei der Zulassung erteilt wurden. Außerdem muss bis dahin das Praktikum vollständig beim Praktikantenamt (SCM) nachgewiesen sein. Je nach SPO gibt es eine Mindestzahl an Leistungspunkten, die bis zur Anmeldung der Masterarbeit erbracht worden sein müssen:


Neue SPO (2015): „Voraussetzung für die Zulassung zum Modul Masterarbeit ist, dass die/der Studierende Modulprüfungen im Umfang von 74 LP erfolgreich abgelegt hat. Über Ausnahmen entscheidet der Prüfungsausschuss auf Antrag der/des Studierenden.“


Alte SPO (2008): „Voraussetzung für die Zulassung zur Masterarbeit ist grundsätzlich, dass die Studierende alle Modulteilprüfungen bis auf maximal ein Modul des ersten Abschnitts laut § 17 sowie das Berufspraktikum nach § 12 absolviert hat.“ Liegen bis zur Anmeldung der Masterarbeit noch nicht genügend Leistungspunkte vor, dann kann ein Antrag an den Prüfungsausschuss gestellt werden. Dieser wird in der Regel aber nur genehmigt, wenn sehr gut begründet werden kann, warum es nicht möglich war, bis zum aktuellen Zeitpunkt genug Leistungspunkte abzulegen.

Kategorie: Masterarbeit - Studium MACH