Studentische Interessenvertretung

FAQ

Auf dieser Seite findet ihr Antworten auf häufig gestellte Fragen, die uns per E-Mail erreichen. Wer also sorgfältig liest, erspart sich eventuell das Verfassen einer E-Mail. Und wer nichts oder nicht genug findet, erreicht uns auch weiterhin telefonisch oder per E-Mail.

Einige der Fristen und Bestimmungen in unseren FAQ können sich aufgrund der aktuellen Coronalage verändert haben. Es kann also vereinzelt zu Abweichungen kommen. Wenn ihr euch bei Fristen unsicher seid, meldet euch gerne über das Kontaktformular bei uns. Wir stehen immer für Fragen zur Verfügung und helfen gerne! Auch auf der Seite des KIT findet ihr aktuelle Informationen.

MIT

Bachelor allgemein

Für Studierende ab der SPO 2016 zehn Semester, davor neun.

Technische Mechanik I und Lineare Elektrische Netze.

Wahlpflichtmodul

Der Bachelorstudiengang MIT beinhaltet einen großen Wahlbereich, der im Modulhandbuch im Detail nachgeschlagen werden kann.
Das wichtigste hier: Es gibt vier Wahlbereiche (ETIT, MACH und zweimal Sonstige), welche zusammen 38 ECTS bzw. Leistungspunkte erfüllen müssen. Man sollte sich möglichst früh mit den Wahlfächern beschäftigen, der Besuch von einigen empfiehlt sich ab dem dritten Semester.

Vertiefung in der Elektro- und Informationstechnik. Eine der folgenden vier Kombinationen muss gewählt werden. „Elektroenergiesysteme" zusammen mit „Hybride und elektrische Fahrzeuge"; „Informationstechnik II und Automatisierungstechnik“ zusammen mit „Praktischer Entwurf Regelungstechnischer Systeme“, wobei PER nicht mehr angeboten wird, es gibt stattdessen Alternativen; „Wahrscheinlichkeitstheorie" zusammen mit „Nachrichtentechnik I"; „Elektromagnetische Wellen" zusammen mit „Grundlagen der Hochfrequenztechnik"

Vertiefung im Maschinenbau. Es muss eine der vier folgenden Optionen gewählt werden. „Maschinenkonstuktionslehre 3&4"; „Strömungslehre 1&2"; „Thermodynamik 1"; „Werkstoffkunde 1&2"

Eine Auswahl an Vertiefungen in den Fachrichtungen MACH, ETIT, WIWI und INFO. Es müssen aus diesem Wahlblock mindestens 8 ECTS bzw. Leistungspunkte absolviert werden.

Ergänzungsbereich. Aus einer recht großen Auswahl können Fächer gewählt werden, um im Wahlbereich insgesamt auf 38 ECTS bzw. Leistungspunkte zu kommen.